Werkzeugkoffer

Werkzeugkoffer im Test 2013 / 2014

Hochwertiges Werkzeug hat natürlich seinen Preis. Damit es möglichst lange hält und nicht verloren geht, sollte es sorgsam aufbewahrt werden – zum Beispiel in einem passenden Werkzeugkoffer. Hier finden alle Werkzeuge Platz, die für alltägliche Arbeiten im Haus gebraucht werden. Ein Werkzeugkoffer mit einer Grundausstattung sollte in keinem Haushalt fehlen, denn kleinere Arbeiten und Reparaturen fallen immer an. Mit einem Werkzeugkoffer ist das Werkzeug immer griffbereit und kann schnell und einfach transportiert werden.

Die Grundausstattung im Werkzeugkoffer

werkzeugkofferWas alles in einen Werkzeugkoffer gehört, ist natürlich abhängig von seinem Besitzer. Im Werkzeugkoffer eines Hobby-Handwerkers sind sicher andere Werkzeuge zu finden als in dem eines KFZ-Mechanikers, Installateurs oder Elektrikers. Als Grundausstattung für Zuhause sollten im Werkzeugkoffer zumindest folgende Werkzeuge zu finden sein: ein Hammer mit unterschiedlichen Nägeln, eine Kombizange, ein Zollstock, ein Cuttermesser, ein Akkuschrauber mit unterschiedlichen Bits, verschiedene Dübel und Schrauben, eine kleine Auswahl an Schraubenschlüsseln und eine Wasserwaage. Einzelfächer im Werkzeugkoffer sorgen für eine optimale Sortierung.

Bei der Fülle an Werkzeugkoffern, die der Handeln zu bieten hat, hat man die Qual der Wahl. Zunächst sollte man sich entscheiden, ob man seinen Werkzeugkoffer gerne selbst bestücken möchte, oder lieber ein Komplettset, das aus Koffer und Werkzeugen besteht, erwirbt. Unterschiede gibt es in Größe, Material, Design und natürlich – bei Komplettsets – in der Ausstattung der Koffer. Nach diesen Kriterien richtet sich auch der Preis. Günstige Werkzeugkoffer bzw. Werkzeugboxen aus Kunststoff gibt es schon ab 10 Euro. Hochwertigere Modelle aus stoßfesten Hartkunststoff oder Metall sind teurer, dafür aber auch robuster und langlebiger. Wichtig ist auch eine durchdachte Aufteilung. Fächer, Etagen, Taschen und/oder Schubladen in verschiedenen Größen sorgen für Übersichtlichkeit und verhindern unnötiges, zeitraubendes Suchen während des Arbeitens.

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Werkzeugkoffers achten …

Ein Werkzeugkoffer ist kein Anschauungsobjekt, sondern muss zum Teil enormen Belastungen standhalten. Dementsprechend robust sollte er auch sein. Für die Widerstandsfähigkeit ist natürlich das Material eines Werkzeugkoffers ausschlaggebend. Koffer aus Metall oder Hartkunststoff sind zum Beispiel sehr widerstandsfähig und meist stoßfest. Hier ist das Werkzeug optimal geschützt. Natürlich spielt auch die Größe und die Tragkraft des Werkzeugkoffers eine wichtige Rolle. Vor dem Kauf sollte man sich deshalb genau überlegen, was alles im Werkzeugkoffer Platz finden soll. Leichtgängige Verschlüsse und haltbare Scharniere sind weitere Kriterien, auf die man beim Kauf achten sollte. Um den richtigen Werkzeugkoffer zu finden, der die Ansprüche des Handwerkers auch erfüllt, sollte man vor dem Kauf verschiedene Testberichte lesen. Vor allem Heimwerker-Magazine testen in regelmäßigen Abständen Werkzeugkoffer.

Werkzeugkoffer als Komplettsets

werkzeugkofferWer sich neben einem robusten Werkzeugkoffer auch gleich hochwertige Werkzeuge zulegen möchte, kann auf ein Komplettset zurückgreifen. Hier ist neben der Größe und der Qualität des Koffers auch die Anzahl und Qualität der Werkzeuge für den Preis ausschlaggebend. Vorteil eines Komplettsets ist, dass der Koffer optimal auf den Inhalt ausgerichtet ist. Auch hier kann man sich vor dem Kauf in verschiedenen Tests informieren. Bei Heimwerkertest.de wurden zum Beispiel vier verschiedene Universal-Werkzeugkoffer einer umfangreichen Test unterzogen:

Der Heyco Montage Werkzeugkoffer besteht aus robusten Stahlblech und ist unter anderem mit einem Schlüsselsatz, einer Ratsche, einem Fäustel, einer Teleskoplampe, einem Rollgabelschlüssel und einem Satz Austreiber und Körner ausgestattet, die in Schaumstoffeinlagen ihren festen Platz haben. Das Set umfasst insgesamt 97 Teile.

Der 100-teilige My Tool Werkzeugkoffer aus Aluminium ist laut Heimwerkertest.de „gut ausgestattet und qualitativ hochwertig bestückt“. Und das zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Auch die getesteten Werkzeugkoffer von Famex und Peddinghaus aus robustem Kunststoff überzeugen im Test durch Ausstattung, Qualität und Preis-Leistung.