Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gartenwerkzeuge – Werkzeuge im Freien nutzen

GartenwerkzeugeNicht nur im Haushalt können Reparaturarbeiten anfallen, auch im Garten gibt es eigentlich immer etwas zu tun. Sei es nur das Schneiden der Hecke oder das Umgraben des eigenen Beetes. Damit solche Arbeiten allerdings gelingen, sind andere Werkzeuge nötig, als sie im Eigenheim genutzt werden würden. Hier greifen Sie auf Gartenwerkzeuge zurück. Eine Vielzahl von Utensilien fällt in diese Kategorie – einige von ihnen stellen wir Ihnen im folgenden Beitrag vor. Wer seine Gartengeräte zudem ordentlich ablegen möchte, kann auf Werkzeuggürtel oder Gartenwerkzeughalter zurückgreifen. Was das ist, zeigt der Testbericht.

Gartenwerkzeug Test 2018

Das Grundlegende für Sie

GartenwerkzeugeGrundsätzlich kann bei Gartenwerkzeugen oder Gartenmaschinen nur schwer gesagt werden, welche Werkzeuge alle in diesen Bereich fallen. Ein einfacher Hammer gehört zwar eindeutig in den Heimbedarf, ist er aber etwas größer dimensioniert, kann er als Hammer für Zaunpfosten genutzt werden.

Die Grenze zwischen normalen Werkzeugen und Gartenwerkzeugen ist unscharf. Dennoch gibt es Gartenwerkzeugen – einzeln oder im Set – die sich eindeutig als solche Werkzeuge bezeichnen dürfen.

Bevor allerdings die einzelnen Gerätschaften aufgezählt werden, muss einmal festgelegt werden, was ein Gartenwerkzeug grundlegend erfüllen muss. Ein Gartengerät kann als Handwerkzeug oder als elektrische Maschine gekauft werden. Bei einem Handwerkzeug erhalten Sie Äxte, Scheren oder Schaufeln.

In den Bereich der elektrischen Geräte fallen die Rasenmäher, elektrischen Heckenscheren oder Motorsägen. Diese unterscheiden sich dann nicht nur im Aussehen und der Funktion, sondern vor allem im Preis. Im Online Shop werden Sie feststellen, dass elektrische Geräte nur selten günstiger sind als Handwerkzeuge.

Tipp!  Sollten sie beispielsweise eine Heckenschere kaufen wollen, sollten sie immer die passende Schutzkleidung tragen. Bei einer Heckenschere können Handschuhe wichtig sein, damit sich Dornen nicht in ihre Handflächen drücken. Bei Motorsägen muss dringend eine geeignete Schutzhose getragen werden. Diese Schutzhosen stoppen die Kette, sollten Sie sich unbewusst ins Bein schneiden. Auch Schutzbrillen können wichtig sein, da diese vor umherfliegenden Spänen schützen. Achten Sie auf Ihre Gesundheit!

Die wichtigsten Handwerkzeuge im Überblick

Im Gartenwerkzeug Test hat sich gezeigt, dass sich die Werkzeuge in manuelle und elektrische Geräte unterteilen. In den Bereich der Gartenwerkzeuge gibt es einige Utensilien, die in ihrer Werkzeugsammlung nicht fehlen dürfen. Welche Geräte das sind, zeigen wir Ihnen jetzt.

  • Die Gartenschere: Die Gartenschere ist eine Sonderform einer normalen Schere. Während eine normale Schere im Haushalt für Papier genutzt wird, kann die Gartenschere für kleine Äste eingesetzt werden. Die Schere ist dabei so konzipiert, dass Sie große Kräfte auf die Scherstangen ausüben können. Halten Sie sich mit dieser Schere aber vor dicken Ästen fern. Sind diese im Umfang zu groß, kann die Schere langsam abstumpfen.
  • Die Schaufel: Eine Schaufel ist kein Gartengerät, welches Sie in einem Gartenwerkzeuggürtel tragen können – die Gürteltasche ist dabei eher für die Gartenschere gedacht. Dennoch ist eine Schaufel enorm wichtig, damit grundlegende Arbeiten verrichtet werden können. Mit einer Schaufel graben Sie Löcher aus, in denen Sie dann beispielsweise Blumen einpflanzen können. Im Shop finden Sie Schaufeln in allen Farben und Formen – machen Sie den Vergleich.
  • Die Astschere: Wie bereits erwähnt, reicht die einfache Gartenschere nicht immer für die großen Äste In diesem Fall greifen Sie zu einer professionellen Astschere. Eine Astschere hat eine größere Hebelwirkung, weswegen die Kräfte noch höher ausfallen. Mit ihr können Sie selbst dicke Äste in größerer Entfernung abschneiden. Reicht das nicht aus, sollten Sie zur Säge greifen.
  • Das Universalmesser: Das Universalmesser ist – wie der Name vermuten lässt – ein Messer, welches Sie im Gartenbereich universal einsetzen können. Dabei ist es meist sehr klein dimensioniert. Das hat den Vorteil, dass Sie das Messer einfach transportieren können. Oft wird das Universalmesser im Set mit einer Gürteltasche geliefert.
  • Besen und Rechen: Gerade im Herbst gibt es im eigenen Garten genügend Arbeit. In dieser Jahreszeit fallen die Blätter von den Bäumen, die sich dann in Ihren Garten ablegen. Für diesen Fall ist ein Rechen besonders sinnvoll. Hiermit kehren Sie die Blätter zusammen, der Besen sorgt für die feinen Arbeiten. Ein Besen ist grundsätzlich ein sehr wichtiges Utensil im Garten – vergessen Sie das nicht!
  • Zubehör: Es gibt noch viele weitere Utensilien, die Sie im Garten einsetzen können. Angefangen von der Baumsäge mit Teleskopstange, bis hin zum sehr speziellen Zubehörartikel des Dachrinnenreinigers. Schauen Sie sich die Angebote im Shop an – hier erhalten Sie eine große Auswahl.

Elektrische Gartenwerkzeuge in der Ansicht

Neben den manuellen Werkzeugen, sind auch die elektrischen Gartenwerkzeuge enorm wichtig. Sie erleichtern die Arbeit enorm und bieten Ihnen die nötige Kraft, die durch eigene Muskelkraft vielleicht nicht erreicht werden würde.

  • Der Rasenmäher: Der Rasenmäher ist wohl das bekannte Utensil, welches im Garten genutzt wird. Jeder Gartenbesitzer benötigt ein solches Gartengerät. Der Rasenmäher kann dabei nicht nur elektrisch angetrieben werden, er besitzt häufig auch einen Benzinmotor, mit welchem noch höhere Leistungen erzielt werden. Je größer der Garten ist, desto eher lohnt sich ein Rasenmäher mit Benzinmotor. In kleinen Vorstadtgärten reicht häufig auch ein elektrischer Rasenmäher mit Kabel.
  • Die Heckenschere: Heckenscheren gibt es nicht nur als Handwerkzeug, immer häufiger greifen die Kunden auch nach elektrischen Modellen von Bosch oder Makita – so zeigen es die Bewertungen und Erfahrungsberichte. Die Heckenschere schneidet Grünzeug in wenigen Sekunden, weswegen sich gerade große Flächen leicht abarbeiten lassen.
  • Der Laubbläser: Der Laubbläser oder Laubsauger gehörte lange Zeit zu den abgeschiedenen Werkzeugen, die nicht häufig genutzt wurden. Heutzutage erfreuen sie sich großer Beliebtheit. Bei einem Laubsauger erhalten Sie ein Produkt, mit welchem Laub in einen mitgelieferten Sack transportiert wird. Ein Laubbläser bläst – wie der Name schon sagt – das Laub nach vorne weg. Oft erhalten Sie Kombigeräte, welche beide Funktionen erfüllen können.

Vor- und Nachteile von Gartenwerkzeugen

  • Kleine und handliche Gerätschaften erleichtern die Gartenarbeit enorm
  • Ausführungen mit Teleskopstangen ermöglichen rückenschonendes Arbeiten
  • Elektrische Gartengeräte sind noch komfortabler
  • Besitzt man im Garten keinen Stromanschluss, können nur elektrische Gartengeräte mit Akku verwendete werden.

Werkzeuge ablegen

Werkzeuge müssen nicht immer im Schuppen oder in der Werkstatt eingelagert werden und einzeln entnommen werden. Wer einen ganzen Tag im Garten verbringt, möchte seine wichtigen Werkzeuge stets zur Hand haben. In diesem Fall bieten viele Hersteller Gürteltaschen oder Werkzeuggürtel an, die Sie sich leicht umschnallen können.

Tipp! Hier können Sie dann wichtige Gartenwerkzeuge unterbringen und haben die Utensilien jederzeit zur Hand. Gerade wenn Sie im Garten viel unterwegs sind, ersparen Sie sich den stets wiederholenden Gang zum Schuppen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Sicheres arbeiten mit Werkzeug
  2. Die besten Materialien für Polster in Werkzeugkoffer
  3. Werkzeugwände – ideal für kleine und große Werkzeuge
  4. Werkzeughalter – das Zubehör für die Werkzeugwand
  5. Aktenkoffer – Dokumente sicher aufbewahren
  6. Handy Werkzeuge – Geräte für filigrane Arbeiten
  7. iPhone Werkzeuge – Handy professionell reparieren
  8. Kunststoff Werkzeugkisten – die leichten Werkzeugkoffer
  9. Metall Werkzeugkisten – robuste Aufbewahrungsmittel
  10. Werkzeugwesten – der Werkzeugkoffer zum Anziehen
  11. Alu Werkzeugkoffer – stabil und robust
  12. Werkstattwagen – der Werkzeugkoffer mit Rollen
  13. Werkzeugwagen– die mobile Werkstatt
  14. Bestückte Werkzeugkoffer – Werkzeugkoffer mit Werkzeug
  15. Werkzeuggürtel – der praktische Werkzeughalter